Warum Studieren in Kanada besser ist als in Indien.

Foto des Autors
Geschrieben von Emeka Eregbu

 

Verbreiten Sie die Liebe

Möglicherweise erwägen Sie ein Auslandsstudium in Kanada oder Indien. Wir würden diskutieren, warum das Studieren in Kanada besser ist als in Indien. 

Kanada ist das zweitgrößte Land der Welt nach Landmasse mit einer Bevölkerung von etwa 2 Millionen Menschen. Es ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt.

Werbung

Es hat eine multikulturellere Gesellschaft und mehr Menschen sprechen Englisch. Indien hingegen hat eine größere Bevölkerung von 1 Milliarde und ist das siebtgrößte Land der Welt nach Landmasse. 

Nachfolgend sind konkrete Gründe aufgeführt, warum die Vorteile eines Studiums in Kanada die eines Studiums in Indien bei weitem überwiegen 

Schnallen Sie sich an, während wir diese aufschlussreiche Fahrt unternehmen.

Warum Studieren in Kanada besser ist als in Indien

Warum ein Studium in Kanada besser ist als ein Studium in Indien

1. Vielfalt

Die kanadische Gesellschaft ist sehr vielfältig, ebenso das Universitätssystem. Kanada ist die Heimat von über 200 Einwanderergruppen, darunter die größte Bevölkerung ethnischer Chinesen außerhalb Chinas.

Kanada ist ethnisch vielfältig und die Vielfalt fördert Kreativität und Innovation. 

Indien hat keine große Einwandererbevölkerung, was zum sozialen Zusammenhalt beiträgt, da es hauptsächlich von Indern bewohnt wird.

Lokale Sprachen wie Hindi, Marathi und Tamil werden trotz ihrer Herkunft von fast allen Indern in Indien gesprochen. In Kanada ist es nicht ungewöhnlich, dass viele Menschen zu Hause oder bei der Arbeit verschiedene Sprachen wie Chinesisch, Französisch oder Spanisch sprechen. 

Indische Universitäten sind hauptsächlich mit Studenten aus einer Region besetzt. In Kanada können Studenten aus der ganzen Welt kommen, da in Kanada eine große Anzahl ausländischer Studenten studiert. 

Aus welcher Region der Welt Sie auch kommen, die Liberalität des kanadischen Kultur- und Bildungssystems hat diesen Vorteil gegenüber Indien, da Sie sich in einer solchen Umgebung leichter niederlassen können als in den konservativeren indischen Kreisen

2. Akademische Exzellenz

Die Universitäten in Indien sind gut, aber sie können nicht mit den kanadischen Institutionen mithalten.

Die akademische Exzellenz der Universitäten in Kanada ist auf Augenhöhe mit führenden Universitäten der Welt. Man kann sehen, dass kanadische Universitäten eine bessere Platzierungsbilanz haben als Indien. 

Die Einbindung internationaler Studierender stärkt die akademische Vielfalt und fördert Innovationen.

3. Verdiene, während du lernst

Kanada bietet allen seinen internationalen Studierenden dank seiner einzigartigen Gesetzgebung die Möglichkeit, während des Semesters bis zu 20 Stunden pro Woche und in den Sommer- und Winterferien Vollzeit zu arbeiten. 

Außerdem können die Studenten Wege des Unternehmertums und Praktika erkunden. . Für die Arbeit auf dem Campus oder als Praktikant in einem Unternehmen benötigen Sie keine separate Arbeitserlaubnis, da Ihre Studienerlaubnis für die Suche nach einem Nebenjob ausreicht.

Werbung

LESEN SIE UNTEN WEITER

Werbung

Als Student in Indien haben Sie nur begrenzte Möglichkeiten, während des Studiums zu verdienen. Möglicherweise müssen Sie einen Feierabendjob annehmen oder sich vom Unterricht freinehmen, nur um etwas zusätzliches Geld zu verdienen, aber solche Szenarien sind in Kanada nicht zu finden.

Auch deshalb ist das Studieren in Kanada besser als in Indien.

4. Persönliche Sicherheit

Die Bedeutung dieses Aspekts kann nicht heruntergespielt werden. Die Welt ist kleiner geworden und so muss man sich beim Studieren im Ausland sicher fühlen. Kanada wird vom Human Development Index der Vereinten Nationen als sechstsicherstes Land der Welt eingestuft.

Laut dem Global Peace Index ist Kanada die sechstsicherste Nation der Welt und hält an seinem Ranking von 2019 fest. Kanada erhielt sehr gute Noten für seine politische Stabilität, Kriminalitätsrate und interne Konflikte.

Kanada bietet neben einigen der freundlichsten Menschen der Welt hervorragende Beschäftigungsaussichten, einen einfachen Zugang zur Gesundheitsversorgung und eine effiziente Regierungsführung. Im Vergleich zu seinem Nachbarn, den Vereinigten Staaten, hat Kanada eine rund ein Drittel niedrigere Kriminalitätsrate.

Werbung

Werbung

In Indien sollte man jedoch aus Sicherheitsgründen vorsichtig sein, nachts oder auf überfüllten Märkten allein zu reisen, und Frauen sollten immer von jemand anderem begleitet werden, wenn sie sich aus ihren Häusern wagen.

5. Bahnbrechende Forschungsmöglichkeiten

Kanada hat eines der renommiertesten Forschungsprogramme, das zu den besten Ph.D. Programme.

Kurse an Universitäten wie der McGill University, der University of Toronto, der Queen's University und der Western University gehören zu den besten Kursen, die in Kanada für verschiedene Fächer wie Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft usw. angeboten werden.

6. Jobs am Ende des Tunnels

Indien ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt und bietet seinen Absolventen dennoch wenig. Kanadische Absolventen hingegen haben aufgrund des kostenlosen kanadischen Bildungsprogramms bessere Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Arbeitslosenquote ist in Kanada im Vergleich zu Indien deutlich niedriger, was für einen Universitätsstudenten, der versucht, in den Arbeitsmarkt einzusteigen, ein Segen ist. 

Es gibt weitere Stellenangebote in verschiedenen Bereichen wie Medizin, Wirtschaft, Wirtschaft und Ingenieurwesen.

7. Fortgeschrittene Hochschulbildung und Vergünstigungen wie Stipendien und Stipendien 

Die kanadische Regierung bietet Studenten aus der ganzen Welt viele Stipendien und Stipendien an. Sie bieten internationale Bachelor-, Master- und Ph.D. Studenten mit Darlehen für Studiengebühren, Bücher und Lebenshaltungskosten.

Wenn Sie ein kanadischer Student sind, der in Kanada studiert, haben Sie das Recht, sich für dieses Programm zu bewerben. Die Kosten für die Universitätsausbildung in Kanada werden durch Studentendarlehen und Stipendien mehr als gedeckt. Die kanadische Regierung unterstützt internationale Studierende finanziell durch Stipendien und Stipendien.

Werbung

Check out this Büro in Kanada eingerichtet, um sich um die Bedürfnisse internationaler Studierender (einschließlich Stipendien) zu kümmern. Dies zeigt, dass sich die kanadische Regierung der Bedeutung bewusst ist, sicherzustellen, dass internationale Studierende während ihrer Zeit in Kanada nicht finanziell leiden.

Werbung

LESEN SIE UNTEN WEITER

8. Ständiger Wohnsitz

Werbung

LESEN SIE UNTEN WEITER

Werbung

Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit, sich um die kanadische Staatsbürgerschaft zu bewerben. Die kanadische Regierung heißt ausländische Studenten willkommen, im Land zu bleiben.

Die kanadische Regierung hat in den letzten Jahren Anpassungen vorgenommen, die für internationale Studierende, die einen dauerhaften Status anstreben, von Vorteil sind. Die beiden wichtigsten Regelungen für ausländische Studierende zur Verfahrensbeschleunigung sind:

Studenten, die in Kanada studiert haben, können jetzt dank der kanadischen Erfahrungsklasse einen Antrag auf Einwanderung in ihrem Heimatland stellen.

Offene Arbeitserlaubnis – Internationale Studierende, die zwei Jahre oder länger im Ausland studiert haben, können je nach Qualifikation eine dreijährige offene Arbeitserlaubnis beantragen.

Werbung

Beide Programme bieten den Studenten die Möglichkeit, Arbeitserfahrungen in Vorbereitung auf die Erlangung einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis in Kanada richtig zu planen und zu sammeln.

Werbung

LESEN SIE UNTEN WEITER

9. Erschwinglichkeit

Die durchschnittliche Studiengebühr für einen kanadischen Bachelor-Abschluss beträgt 6,630 USD. Das ist definitiv viel billiger als ein Studium in den USA. Selbst für internationale Studierende in den USA sind die Studiengebühren nicht so günstig wie in Kanada.

Fazit

Von all den oben genannten Dingen schlägt Kanada Indien zweifellos, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob man in Kanada oder Indien studieren möchte. Jetzt hängt alles vom Einzelnen ab und davon, was er am wichtigsten findet.

Aber wenn Sie sich entscheiden, in Kanada zu studieren, werden Sie dies ein Leben lang tun, was es zu einer besseren und unterhaltsameren Erfahrung macht, als in Indien zu studieren.

Wenn Sie nach weiteren Informationen wie dieser suchen, schauen Sie sich diese an - Ist es einfacher, einen Job in Kanada oder Australien zu finden?


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar