Wichtigkeit, sich selbst zu kennen | 8 Gründe zu wissen, wer Sie sind

Foto des Autors
Geschrieben von Esosa

 

Verbreiten Sie die Liebe

Du solltest wissen, wer du bist und dich selbst verstehen können. Ihren Wert zu kennen und auch zu wissen, in welchen Situationen Sie das Potenzial haben, zu wachsen, hat für jeden Geschäftsinhaber Priorität. Ich werde Ihnen zeigen, dass mit den richtigen Werkzeugen alles möglich ist.

Aber bevor ich Ihnen zeige, wie wichtig es ist, sich selbst zu kennen, ist es auch notwendig, dass Sie die wahre Bedeutung der Selbsterkenntnis verstehen.

Was bedeutet es zu wissen, wer du bist?

Werbung

Bei der Selbsterkenntnis hängt viel von Ihrer Fähigkeit ab, sich selbst zu kennen. Wenn Sie wissen, wer Sie sind, können Sie mehr Vertrauen in Ihre Beziehungen, in Ihre berufliche Richtung und in die Entscheidungen haben, die Sie im Alltag treffen. Weil Sie sich selbst kennen, finden Sie keine Ausreden dafür, nicht zu handeln.

Da es leicht ist zu denken „Ich kenne mich selbst nicht“, soll dieser Blogbeitrag dazu beitragen, dies zu ändern, indem er genau erklärt, was Selbstbewusstsein ist, was es bedeutet, ein höheres Maß an Bewusstsein zu haben und wie man dorthin gelangt.

„Sich selbst kennen“ bedeutet also einfach, sich seiner selbst sicher zu sein. Was bedeutet das? Es bedeutet, zu 100 % sicher zu sein, dass Sie die Person sind, die hervorragende Entscheidungen trifft. Dass du immer ehrlich und verantwortlich bist. Du bist standhaft und zuverlässig.

Sich selbst zu kennen ist sehr wichtig, darum geht es in diesem Beitrag. Unten ist, warum es wichtig ist, sich selbst zu kennen.

1. Konsequente Entscheidungsfindung

Eine klare Entscheidungsfindung zeigt, dass Sie wissen, wer Sie sind und welche Ziele Sie für die Zukunft haben. Es zeigt, dass Sie Prioritäten setzen und planen können, welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen, um Ihre Ziele zu erreichen. Es zeigt auch, dass Sie sich selbst gut genug kennen, um aus einer breiten Palette von Optionen wählen zu können, während Unentschlossenheit zeigen kann, dass Sie nicht wissen, was Ihnen am wichtigsten ist.

2. Selbsterkenntnis stärkt unser Selbstvertrauen

Sich mit sich selbst zu verbinden ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Selbstvertrauen zu stärken. Sie wissen, dass Sie mit der Selbstverbesserung an der Spitze Ihres Lebens stehen und wissen, welche Art von Person Sie möchten, um Ihre Zweifel zu bekämpfen. Sich selbst zu kennen ist der Traum eines Menschen, aber wie können wir diese Dinge entspannen, wenn wir wissen, was wir tun sollten?

Die Fähigkeit, sich selbst zu kennen und zu verstehen, ist ein magisches Gefühl, das Ihr Bewusstsein erfüllt, Ihre Befähigung erhöht und Ihnen hilft, als Mensch und Geschäftsinhaber zu wachsen.

Sogar eine Studie ergab, dass „Personen mit geringer und mittlerer Selbsterkenntnis eher anfällig für Depressionen sind als Personen mit hoher Selbsterkenntnis“. In Bezug auf die Gesundheit und das Wachstum der eigenen emotionalen Intelligenz gilt: Je mehr Sie über sich selbst wissen, desto höher wird Ihre emotionale Intelligenz sein.

Du solltest wissen, wer du bist

3. Selbsterkenntnis ist das Lernen, sich frei auszudrücken

Sich selbst zu kennen bedeutet zu lernen, sich frei auszudrücken. Die Fähigkeit, sich frei auszudrücken, ist auch ein Zeichen dafür, dass Sie jeden Ihrer fünf Sinne besitzen. Wenn Sie sich nicht ausdrücken können, zeigt das, dass Sie nicht in der Lage sind, Ihre fünf Sinne effektiv zu nutzen.

Selbsterkenntnis bedeutet zu wissen, wer Sie sind, was Sie antreibt, wofür Sie leidenschaftlich sind usw. Sie ergibt sich aus der Definition, wie Sie über verschiedene Themen und Erfahrungen im Leben denken und fühlen.

Was genau sind Ihre Werte? Teilen Sie gerne oder legen Sie eher Wert auf Privatsphäre? Wie sehen Sie Kameradschaft und Freundschaft? Sich selbst zu kennen, wird Ihre Augen öffnen, um die Dinge zu sehen, die Sie mögen, und die Dinge, die Sie nicht mögen.

4. Sich selbst zu kennen wird Ihnen helfen, Ihre Angst zu überwinden.

Um Ihre Ängste zu überwinden, müssen Sie über ein gewisses Maß an Wissen verfügen. Wenn Sie versuchen, Ihre Ängste zu überwinden, geben Sie zu, dass Sie Angst haben. Sie können sich alle Gründe einfallen lassen, warum Sie handeln sollten, aber was Sie daran hindert, ist Ihr Mangel an Selbstkenntnis.

5. Sie pflegen gesunde Beziehungen.

Sich selbst zu kennen hilft Ihnen, gesunde Beziehungen aufzubauen. Wenn Sie Ihre Emotionen, Vorlieben und Ziele im Leben erkennen können, wird es für andere einfacher sein, diese Qualitäten auch in Ihnen zu sehen. Dies kann zu gesünderen Beziehungen mit Freunden und Liebespartnern führen.

6. Sie gewinnen persönliches Wachstum

Sich selbst zu kennen führt zu persönlichem Wachstum. Wenn Sie wissen, wer Sie sind, können Sie gute Entscheidungen treffen, die auf Ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen basieren und nicht auf dem, was jemand anderes für das Beste für Sie hält.

Denn wenn Sie gute Entscheidungen treffen, wachsen Sie als Individuum und werden erfolgreicher darin, das zu erreichen, was Sie vom Leben erwarten.

7. Sie werden Arbeit finden, die Ihnen Spaß macht und die Sie gut machen

Wenn Sie wissen, welche Art von Aufgaben Sie motivieren und mit Energie versorgen, können Sie sich bei der Jobsuche oder einem Berufswechsel auf Jobs konzentrieren, die zu diesen Stärken und Interessen passen.

8. Sich selbst kennenzulernen ist ein Kennzeichen einer glücklichen und gesunden Einstellung

Es gibt nichts Wichtigeres, als zu lernen, wie man funktioniert und auch im Angesicht von Widrigkeiten das Gleichgewicht und die geistige Klarheit bewahren zu können.

Selbstfindung sollte eine Ihrer höchsten Prioritäten als Person sein – und es sollte immer etwas sein, wonach Sie streben. Deshalb müssen Sie auf den nächsten Abschnitt achten, in dem Sie lernen, sich selbst zu kennen.

Wie Sie wissen, wer Sie sind

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Persönlichkeit zu verstehen, und ich bin sicher, Sie haben bereits mindestens eine oder zwei davon. Aber wie können wir uns selbst besser kennenlernen? Wir haben nicht immer Zeit, über unser Leben und das, was wir tun, nachzudenken, daher ist es schwierig, uns selbst so gut zu kennen, wie wir es gerne hätten. Sich selbst zu kennen, erfordert Anstrengung, und deshalb habe ich fünf Wege aufgelistet, um herauszufinden, wer Sie besser sind.

1. Das Praktizieren von Einsamkeit hilft dir zu erkennen, wer du bist

Wenn Sie jemand sind, der damit kämpft, sich selbst zu kennen und herauszufinden, wo Sie in das große Schema der Dinge passen, dann üben Sie Einsamkeit.

Zu viele von uns sind nie allein. Wir haben unsere Smartphones immer bei uns, was unsere Fähigkeit beeinträchtigen kann, uns auf einer tieferen Ebene mit anderen und ‌uns selbst zu verbinden. Warum versuchen Sie es nicht mal alleine? Es würde dein Leben verändern.

Du musst kein Einsiedler sein, der im Wald lebt, um Einsamkeit zu üben. Sie können es bequem von zu Hause aus tun, um sich wieder mit sich selbst zu verbinden und an Ihrer Selbstverbesserung zu arbeiten.

2. Verstehe den Unterschied zwischen wer du bist und wer du sein möchtest.

Zu unterscheiden, wer du bist und wer du sein möchtest, kann dir dabei helfen, dich selbst besser kennenzulernen. Sich selbst als komplexe Person zu verstehen, geht weit darüber hinaus, erklären zu können, „wer Sie sind“ oder „wohin Sie gehen“. Es geht darum, Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein und Bewusstsein zu erhalten, um Ihre Selbstverbesserung zu unterstützen.

3. Kenne deine wahren Überzeugungen

Was sind deine wahren Überzeugungen? Stellen Sie sich vor, Sie gehen durchs Leben, ohne die Antwort zu kennen. Es mag Sie überraschen, wie sehr sich Ihre wahren Überzeugungen darauf auswirken, wie Sie denken, mit anderen interagieren, sich verhalten und sich selbst kennen. 

Wenn Sie diese Methode anwenden, um sich selbst kennenzulernen, müssen Sie eine Liste der Dinge schreiben, an die Sie glauben. Schließen Sie aufgrund des gesellschaftlichen Drucks keine Dinge ein, an die Sie glauben. Dies ist ziemlich einfach zu tun.

Sie können sich einfach etwas Zeit für sich selbst nehmen und dann ‌Dinge schreiben, die Ihnen zum Thema Ihres gewählten Themas in den Sinn kommen. Nach einer Weile solltest du eine Handvoll Überzeugungen haben, die dich am besten beschreiben.

4. Erkennen Sie Ihre Leistungen an

Anerkennungen haben großen Einfluss auf Sie und Ihre Bemühungen. Anerkennung ist ein treibender Faktor für Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Motivation. Wir können Anerkennung auch als ‌Respekt beschreiben, der anderen oft entgegengebracht wird, indem man sich für ihre harte Arbeit bedankt. Warum also nicht sich selbst anerkennen, um sich selbst besser kennenzulernen? 

5. Kenne deine Leidenschaft

Wenn Sie Ihre Leidenschaft kennen, können Sie sich selbst besser kennenlernen. Wenn Sie Ihre Leidenschaft kennen, werden Sie im Leben erfolgreicher sein. Sie können sich auch mehr auf Ihre Ziele im Leben konzentrieren.

Sie werden immer zur Arbeit gehen wollen und Ihren Job nicht so sehr hassen wie Menschen, die keine Leidenschaft für das haben, was sie tun. Viele leidenschaftliche Menschen fühlen sich auch im Leben erfüllter und haben das Gefühl, dass sie einen Sinn im Leben haben.

Manchmal kann ein Mangel an Selbstverständnis zu einem Problem führen. Dies kann in jedem Aspekt Ihres Lebens zutreffen. Sie müssen wissen, wer Sie sind, damit Ihre Entscheidungen und Entscheidungen nicht unklar sind. Wenn Sie es selbst nicht wissen, sind unten die Dinge, die wahrscheinlich passieren werden:

Manchmal fühlst du dich vielleicht, als wärst du einfach nicht du selbst, oder du fragst dich vielleicht sogar, wer du bist. Das kann passieren, wenn Sie sich selbst nicht so gut kennen, wie Sie sollten.

Die wichtigste Person in deinem Leben bist du, also ist es wichtig zu wissen, wer diese Person ist und was sie will. Wenn Sie keine Ahnung haben, wer diese Person ist, ist dies der richtige Artikel für Sie.

wisse wer du bist

1. Sie werden mit Ihrem Leben unzufrieden

Wenn Sie sich selbst nicht kennen, wird es schwierig, Ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Wenn diese Bedürfnisse unerfüllt bleiben, hat dies negative Auswirkungen auf Ihr Leben und die Menschen in Ihrer Umgebung. Ihr Körper und Geist werden Ihnen sagen, was ihnen wichtig ist, aber wenn Sie sie nicht verstehen können, werden sie unzufrieden.

2. Du wirst keine Erfahrungen machen können

Du kannst die beste Zeit deines Lebens haben, etwas zu tun, aber aufgrund mangelnder Selbsterkenntnis wird es dir persönlich nichts bedeuten.

Dies kann eine emotionale Leere in Ihrem Leben verursachen, in der Freude hätte sein können. Es kann auch zu Reue über verpasste Gelegenheiten führen. Es ist gut, Erfahrungen zu haben, aber sie werden nur dann viel bedeuten, wenn du dich selbst wirklich kennst.

3. Du wirst zum Schwächling

Wenn Sie sich selbst nicht kennen, ändern Sie, wer Sie sind, basierend darauf, mit wem Sie gerade zusammen sind. Ihr Selbstwertgefühl wird gebrochen. Indem Sie sich selbst nicht kennen, kennen Sie Ihre Werte nicht, Ihre Stärken und Schwächen, was Sie mögen und was nicht, was Sie glücklich macht und was nicht.

Die Wahrheit ist, wenn Sie sich selbst nicht kennen, ist es sehr schwer zu entscheiden, weil andere Menschen Sie leicht dazu überreden können, Dinge zu tun, die möglicherweise nicht gut für Sie sind.

Sich selbst zu kennen, wird Ihnen einen Grund geben, für das einzustehen, was Ihnen wichtig ist. Du wirst ein Schwächling sein. Sie werden andere auf sich herumtrampeln lassen. Sie werden Dinge in Ihrem Leben zulassen, die Ihr Glück sabotieren, weil sie zu nett, zu bequem oder zu einfach sind.

4. Du hasst Einsamkeit

Alleinsein ist eine Qualität, die schwer zu quantifizieren ist, aber es ist definitiv etwas, das wir alle irgendwann im Leben anstreben. Wir wollen allein sein – nicht, weil wir keine Kontakte knüpfen wollen, sondern weil wir unsere Aufmerksamkeit voll und ganz auf die anstehende Aufgabe richten wollen. Während es viele Definitionen dessen gibt, was Einsamkeit bedeutet.

Für manche Menschen bedeutet es, sich ohne den Input anderer in ihren eigenen Gedanken verlieren zu können. Für andere ist es die Fähigkeit, allein zu sein und sich wirklich zu entspannen. Für andere ist es eine Zeit, sich ohne Ablenkung auf sich selbst zu konzentrieren. Wenn Sie also Einsamkeit hassen oder Angst haben, Ihre eigene Gesellschaft zu genießen, dann gibt es ein Problem. 

Wenn Leute dich fragen, wer du bist, was sagst du ihnen? Erzählst du ihnen von deinem Job oder erzählst du ihnen von den Dingen, die dich interessant machen? Erzählst du ihnen von deinen Errungenschaften oder erzählst du ihnen, was deine Träume sind?

Es ist gut zu wissen, wer man als Mensch ist. Und es ist noch besser, wenn andere Leute wissen, wer du bist. Du bist nicht nur eine Person, die existiert. Sie möchten als einzigartige und besondere Person gesehen werden – eine Person, die es wert ist, von jemandem geliebt zu werden.

Wenn jemand nicht weiß, wer er ist, wie kann er sich selbst lieben? Wie können sie sich gut fühlen? Wie können sie ihre Träume verwirklichen? Wie können sie interessant genug sein, damit jemand sie liebt?

Je mehr Sie wissen, wer Sie als Person sind, desto besser werden Sie in der Lage sein, das Leben Ihrer Träume zu erschaffen. Und da wir alle ein besseres Leben und eine bessere Version von uns selbst wollen, kann es entscheidend sein, sich selbst zu kennen, um diese Ziele zu erreichen. Es gibt viele Ebenen der Selbstverbesserung und Selbsterkenntnis. 


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar