Kann ein Roboter mit Krypto handeln?

Foto des Autors
Geschrieben von Godfrey

 

Verbreiten Sie die Liebe

Es gibt eine neue Möglichkeit, mit Kryptowährungen zu handeln, und die Antwort könnte Sie überraschen. KI (künstliche Intelligenz) kann komplexe Modelle anwenden, um die Werte digitaler Währungen zu analysieren, damit Sie Handelsentscheidungen um mehr als 50 % effizienter treffen können.

KI ist auch in der Lage, verschiedene Aufgaben zu automatisieren, die für den Menschen zeitaufwändig sind, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht, wodurch die ganze Langeweile entfällt, die mit diesem Prozess verbunden ist, den eine Person normalerweise hat. Diese neue Technologie eröffnet Händlern und Investoren, die einen Wettbewerbsvorteil suchen, eine völlig neue Welt.

Immer mehr Händler suchen nach Möglichkeiten, ihre Handelsaktivitäten zu kontrollieren und die Chancen zu verringern, von den Märkten überflügelt zu werden. Zu diesem Zweck wenden sich viele Benutzer an Roboter oder automatisierte Handelssysteme, die grundlegenden Handelsstrategien folgen und Entscheidungen für einen Benutzer treffen.

Die Idee ist, dass Benutzer von Robotern ihre Leistung einfach überwachen können, damit sie wissen, ob sie mit diesen Tools Geld verdienen oder nicht.

KI-Cryto-Handel

Ist der KI-Cryto-Handel effizienter als der menschliche Handel?

Wenn es um den Kryptowährungshandel mit Robotern geht, kann die KI die Leistung der Händler um bis zu 50 % verbessern, wodurch es einfacher wird, Entscheidungen über den besten Zeitpunkt für den Handel zu treffen. Aber das bedeutet nicht, dass KI ein vollständiger Beweis ist.

Da eine KI-Analyse die Daten effizienter macht, sollte sie Ihnen in einem Bruchteil der Zeit, die ein Mensch benötigen würde, die Richtung zeigen, in die sich der Markt eigentlich entwickeln sollte, aber wir alle wissen, dass der Markt nicht aus Einsen und Nullen besteht . Die KI kann also manchmal ausgeschaltet sein. Eigentlich oft.

Der KI-Handel kann eine ziemlich große Hilfe sein, insbesondere in der Welt der Kryptographie. Trader suchen immer nach Möglichkeiten, sich einen Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz zu verschaffen, und einige möchten vielleicht ihre Trades automatisieren. Aber ob sie sich entscheiden zu verwenden künstliche Intelligenz oder nicht, es ist dennoch wichtig zu beachten, dass es keine Möglichkeit gibt, den Handel vollständig zu automatisieren und zu 100 % Geld zu verdienen.

Wird KI den traditionellen Handel stören?

Während KI den Handel effizienter gemacht hat, erhalten die meisten Benutzer ihr Geld nicht zurück, wenn sie mit dieser Technologie verlieren. Um zu verstehen, warum dies der Fall ist, müssen Sie zunächst die Natur des traditionellen Handels verstehen und verstehen, wie die Märkte insgesamt funktionieren. Händler müssen sich mit Preisrutschen auseinandersetzen, wenn sie irgendeine Art von automatisiertem Handelssystem verwenden.

Was ist Kursrutsch?

Preisrutsch ist ein großes Problem, mit dem die meisten automatisierten Handelssysteme zu kämpfen haben. Grundsätzlich tritt ein Kursrutsch auf, wenn Computer noch zu langsam sind, um Markttrends zu erfassen und sich schnell anzupassen.

Wenn Sie ein automatisiertes Handelssystem verwenden möchten, sollten Sie verstehen, wie es funktioniert. Beispielsweise verwenden algorithmische Handelssysteme wie Robinhood statistische Modelle, um die Preise verschiedener Vermögenswerte in Echtzeit zu analysieren und Vorhersagen darüber zu treffen, welche in naher Zukunft am besten abschneiden.

Bekannte Crypto-Bots

Während es viele Bots gibt, die die Märkte handeln, sind diejenigen, die künstliche Intelligenz verwenden, am beliebtesten. Es gibt ein paar Trading-Bots da draußen, die KI tatsächlich für frische Augen verwenden, um bestimmte Handelssituationen zu analysieren.

Zum Beispiel, Quantum AI stützt sich auf KI und kann täglich Vorhersagen darüber treffen, welche Währungen schneller steigen und fallen werden als andere. Es versucht auch, Muster in früheren Preisbewegungen zu identifizieren, bevor es einen Handel tätigt, damit es bei der Bestimmung seiner eigenen (KI) nächsten Bewegung genauer sein kann.

Anwendungen für den KI-Handel

Obwohl es schwierig ist, die Zukunft vorherzusagen, glauben Experten, dass unsere Gesellschaft in naher Zukunft immer mehr Anwendungen für KI haben wird. Der Nachteil ist, dass es die Märkte schneller bewegen wird, aber auch gefährlich für Händler sein wird, weil es ihnen einen Hinweis geben könnte, wann und wo sie handeln sollen.

Einige Unternehmen haben sogar begonnen, bestimmte Algorithmen zu verwenden, um mit traditionellen Händlern zu konkurrieren. Diese Unternehmen verwenden tatsächlich Preisinformationen von Kryptowährungsbörsen, damit sie selbst handeln können, ohne Zugang zu sehr vielen tatsächlichen Informationen darüber zu haben, was auf dem Markt vor sich geht.

Fazit

Es besteht kein Zweifel, dass KI bald die „go-to“-Technologie für professionelle Trader sowie alltägliche Anleger sein wird. Kryptowährung hat den Handel erleichtert, und Algorithmen beginnen, aufzuholen.

Wie Sie sich vorstellen können, eröffnet dies eine ganze Welt von Möglichkeiten für diejenigen Personen, die möchten, dass ihr Geld für sie arbeitet, ohne sich den gleichen Problemen stellen zu müssen wie andere Händler.


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar