Welche Maßnahmen sind unmittelbar nach einem Motorradunfall zu ergreifen?

Foto des Autors
Geschrieben von Godfrey

 

Verbreiten Sie die Liebe

Laut NHTSA machen Motorradfahrer nur 5 % aller Autofahrer in den Vereinigten Staaten aus. Untersuchungen zufolge kam es jedoch 27 zu Todesfällen bei Motorradfahrern 2017-mal häufiger als bei Insassen von Personenkraftwagen Motorradunfall ist von entscheidender Bedeutung, egal ob Sie der Fahrer, der Autofahrer oder nur ein unschuldiger Zuschauer sind.

Selbst die vorsichtigsten Fahrer können in unvermeidbare Zwischenfälle geraten. Ihr Adrenalinspiegel steigt und Sie werden nach einem Unfall unter Schock stehen. Wenn Sie jemals mit einem Motorradunfall fertig werden müssen, sind dies die Schritte, die Sie unternehmen sollten.

Unfälle können jederzeit und überall passieren. Laut NHTSA ereignen sich etwa 52 Prozent aller Unfälle im Umkreis von 5 km um das eigene Zuhause, während 69 % aller Unfälle im Umkreis von 10 km um das eigene Zuhause passieren. Daher ist es immer klüger, defensiv zu fahren, um nicht zu sehr überrascht zu werden.

Gehen Sie in Sicherheit

Nach einem Motorradunfall sollte Ihre Sicherheit immer an erster Stelle stehen. Das bedeutet, dass Sie sich nach Möglichkeit an einen sicheren Ort außerhalb des Straßenverkehrs begeben sollten. Wenn Sie Ihr Fahrrad nicht bewegen können, versuchen Sie, an den Straßenrand zu gelangen, und schalten Sie Ihre Warnblinkanlage ein. Wenn es Ihnen möglich ist, beurteilen Sie Ihre Verletzungen und die der Mitfahrer. Wenn jemand ernsthaft verletzt ist, rufen Sie sofort 911 an.

Rufen Sie die Polizei

AtlanticRide

Wenn Sie können, ist der nächste Schritt, die Polizei zu rufen, damit sie zum Unfallort kommen und eine offizielle Anzeige erstatten kann. Dieser Bericht ist später entscheidend, wenn Sie einen Versicherungsanspruch geltend machen. Die Polizei wird auch in der Lage sein, bei der Verkehrskontrolle zu helfen und sicherzustellen, dass alle Beteiligten sicher sind.

Informationen austauschen

Sobald die Polizei eingetroffen ist, müssen Sie sich mit dem anderen Fahrer austauschen. Dazu gehören der Name, die Kontaktinformationen und die Versicherungsinformationen. Diese Informationen müssen jedoch auch dann eingeholt werden, wenn der andere Fahrer den Unfall verschuldet hat. Da solche Informationen Ihnen außerdem bei der Geltendmachung eines Anspruchs helfen, Konsultieren Sie noch heute Anwälte für Motorradunfälle für eingehende Informationen zu Ihren Rechten, da diese Fachleute die ideale Gesprächspartnerin sind, um Ihre Rechte zu verstehen.

Beweise sammeln

Machen Sie nach Möglichkeit Fotos vom Unfallort, einschließlich Schäden an Ihrem Fahrrad oder Verletzungen. Diese Dokumentation kann später nützlich sein, wenn Sie einen Versicherungsanspruch geltend machen. Es kann auch als Beweismittel verwendet werden, wenn der Fall vor Gericht geht.

Suche medizinische Behandlung

Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, auch wenn Sie nicht glauben, dass Sie verletzt sind. Dies liegt daran, dass einige Verletzungen, wie z. B. Gehirnerschütterungen, möglicherweise erst Stunden oder sogar Tage nach dem Unfall auftreten. Indem Sie sofort einen Arzt aufsuchen, stellen Sie sicher, dass Sie die erforderliche Behandlung erhalten und eine Dokumentation Ihrer Verletzungen haben.

Rufen Sie einen Anwalt an

AtlanticRide

Möglicherweise benötigen Sie rechtliche Unterstützung, um einen Versicherungsanspruch oder eine Entschädigung für Ihre Verletzungen geltend zu machen. Ein Anwalt kann auch dabei helfen, in Ihrem Namen mit der Versicherungsgesellschaft des anderen Fahrers zu verhandeln. Wenn Sie mit rechtlichen Schritten des anderen konfrontiert werden Fahrer, ein Anwalt kann Sie auch vor Gericht verteidigen.

Bleiben Sie geduldig

Es ist auch wichtig, ein Eingeständnis des Unfalls zu vermeiden. Auch wenn Sie denken, dass Sie schuld sein könnten, ist es am besten, zu warten, bis Sie mit einem Anwalt oder einer Versicherungsgesellschaft gesprochen haben, bevor Sie irgendwelche Aussagen machen. Alles, was Sie sagen, könnte später gegen Sie verwendet werden und Sie Geld kosten.

Lassen Sie Ihr Fahrrad reparieren

Wenn Ihr Fahrrad bei einem Unfall beschädigt wurde, ist es wichtig, es so schnell wie möglich reparieren zu lassen. Denn bei unsachgemäßer Pflege des Motorrads können weitere Schäden entstehen. Darüber hinaus verlangen viele Versicherungsunternehmen, dass Sie Ihr Fahrrad reparieren lassen, bevor sie einen Anspruch auszahlen.

Melden Sie Ihren Versicherungsanspruch

AtlanticRide

Nachdem Sie sich um alles andere gekümmert haben, ist der nächste Schritt die Einreichung Ihres Versicherungsanspruchs. Dies kann ein komplizierter Prozess sein, daher ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen beifügen. Dazu gehören Dinge wie Fotos, Krankenakten und Polizeiberichte. Ein Anwalt kann Ihnen dabei helfen sicherzustellen, dass Ihre Forderung korrekt eingereicht wird und Sie die Entschädigung erhalten, die Sie verdienen.

Behalten Sie Ihre Ausgaben im Auge

Schließlich ist es wichtig, alle durch den Unfall entstandenen Kosten im Auge zu behalten. Dazu gehören Dinge wie Arztrechnungen, Sachschäden und Lohnausfälle. Wenn Sie Ihren Versicherungsanspruch erfolgreich geltend machen oder rechtliche Schritte einleiten, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Erstattung dieser Kosten.

Fazit

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, in einen Motorradunfall verwickelt war, ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist, um Ihre Rechte zu schützen. Diese zehn Schritte helfen Ihnen, die Folgen des Unfalls zu bewältigen und die Entschädigung zu erhalten, die Sie verdienen. Es ist jedoch immer am besten, einen erfahrenen Anwalt zu konsultieren, der Sie bei jedem Prozessschritt unterstützen kann.


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar