Welche Art von Proxys können Unternehmen verwenden?

Foto des Autors
Geschrieben von Godfrey

 

Verbreiten Sie die Liebe

Proxy-Dienste ermöglichen es Unternehmen, anonym auf das Internet zuzugreifen und regionsspezifische Sperren zu umgehen. Sie werden häufig von Aktivisten und Dissidenten verwendet, um die Zensur zu umgehen. Es wird auch von Unternehmen verwendet, um nicht von Wettbewerbern entdeckt zu werden. Auf Proxy-Dienste kann über einen Browser oder eine dedizierte Anwendung zugegriffen werden.

Unternehmen müssen Proxys berücksichtigen, wenn sie sich für a entscheiden digitales Marketing Plattform. Proxys können verwendet werden, um die Identität eines Geschäftsbenutzers zu verbergen, und können eine Vielzahl anderer Vorteile bieten, wie z. B. Lead-Generierung und Sicherheit. Verschiedene Proxys können für verschiedene Unternehmen optimal sein. Daher ist es wichtig, das richtige für Ihre Anforderungen auszuwählen.

Was sind Proxies?

Werbung

Proxy-Server werden verwendet, um auf blockierte Websites zuzugreifen oder Ihre Identität online zu verbergen. Wenn Sie sich mit einem Proxy verbinden, leitet der Proxy-Server Ihre Anfrage an die Website weiter, die Sie besuchen möchten. Die Website sieht die IP-Adresse des Proxys anstelle der IP-Adresse Ihres Computers.

Dies kann hilfreich sein, wenn Sie auf Websites zugreifen möchten, die in Ihrem Land gesperrt sind. Es kann auch für den Schutz Ihrer Privatsphäre im Internet von Vorteil sein.

Dieser Prozess ermöglicht es Clients, anonym zu bleiben, da der Proxy alle Anfragen verarbeitet. Proxys können auch zum Zwischenspeichern von Daten verwendet werden, was den Zugriff auf Ressourcen beschleunigt, auf die häufig zugegriffen wird.

Art der Proxys

Es gibt verschiedene Arten von Proxys. Einige Proxys sind sehr schnell, während andere langsam sind. Einige Proxys können für mehrere Zwecke verwendet werden, z. B. zum Surfen im Internet und zum Versenden von E-Mails, während andere nur für einen Zweck verwendet werden. Sie sind:

  • Wohnvertreter
  • HTTP-Proxys
  • Rechenzentrums-Proxys
  • Gemeinsame Proxys
  • Engagierte Proxies
  • Transparente Proxies
  • Reverse-Proxys
  • Anonyme Proxies
  • Rotierende Proxies

Nicht alle Proxy-Dienste sind gleich. Einige sind zuverlässig und haben eine gute Erfolgsbilanz, während andere nicht so vertrauenswürdig sind. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen, bevor Sie sich für einen Proxy-Dienst entscheiden. Stellen Sie sicher, dass der Dienst einen guten Ruf hat und für seine Zuverlässigkeit bekannt ist.

Beliebte Arten von Proxys für Unternehmen

Es gibt eine Vielzahl von Proxys für Unternehmen. Jede hat ihre eigenen Vorteile, aber sie können Unternehmen im Allgemeinen dabei helfen, ihre Daten sicher zu halten und ihre Anonymität zu wahren. Hier ist ein Blick auf sie und warum sie eine gute Option für Ihr Unternehmen sein könnten.

1. HTTP-Proxys

Ein HTTP-Proxy ist ein lokaler Vermittler, der Ihren Computer oder Browser so konfiguriert, dass er ein HTTP-Proxy wird. Es leitet den gesamten Datenverkehr über seine eigene Verbindung zum Internet weiter. Dies kann für Unternehmen nützlich sein, da sie die Internetnutzung der Mitarbeiter überwachen, filtern und verwalten können. Sie können auch die IP-Adresse eingeben, die Sie als HTTP-Proxy verwenden möchten.

HTTP-Proxys werden zum Zwischenspeichern und Weiterleiten von HTTP-Anforderungen verwendet. Es gibt zwei Arten von HTTP-Proxys. Sie werden HTTP-Client-Proxys und HTTP-Server-Proxys genannt. HTTP-Client-Proxys werden von Clients wie Browsern verwendet, um Anforderungen an Server zu senden. HTTP-Server-Proxys werden von Servern wie Webservern verwendet, um Antworten an Clients zu senden.

HTTP-Proxys sind sowohl kostenlos als auch billiger. Sie können kostenlose HTTP-Proxy-Listen im Internet erhalten. Sie können dies verwenden Liste der kostenlosen Proxys um Ihren Konkurrenten zu recherchieren, indem Sie Ihre Identität verbergen. HTTP-Proxys sind ideal für

  • Ganze URLs blockieren
  • Umgehen Sie jeden geografischen Standort
  • Bestimmte Cookies zulassen oder ablehnen
  • Content-Filtering

2. Wohnimmobilien

Ein privater Proxy leitet den Webverkehr über die Geräte der echten Benutzer. Es weist ihnen private IP-Adressen zu. Diese IP-Adressen werden von ISPs registriert und gehören diesen. Dies bedeutet, dass Unternehmen private Proxys verwenden können, um sich fortzubewegen standortbezogene Beschränkungen und erscheinen, als würden sie von einem bestimmten Ort aus surfen.

Einer der Vorteile der Verwendung eines Residential Proxy besteht darin, dass Unternehmen sich mit lokalen Kunden verbinden können. Wenn Sie beispielsweise ein Geschäftsinhaber in den USA sind, aber Kunden in Großbritannien ansprechen möchten, können Sie einen britischen Privat-Proxy verwenden, damit Ihre Website so aussieht, als würde sie in Großbritannien gehostet. Dies kann nützlich sein, um Geoblocking-Maßnahmen zu umgehen und den Website-Traffic aus bestimmten Regionen zu erhöhen.

Insbesondere Residential Proxys sind teurer als andere Arten von Proxys. Einige Anbieter bieten ihren Benutzern jedoch kostenlose private Proxys an. Sie können die Liste der kostenlosen Proxy-Server online abrufen, um alle Geo-Verbraucher zu finden. Residential Proxys sind ideal für

  • Großes Website-Scraping
  • Social Media Management
  • E-Mail-Überwachung zur Vermeidung von Phishing
  • Anzeigenüberprüfung
  • Marktforschung

3. Datencenter-Proxies

Rechenzentrums-Proxys sind für Unternehmen unerlässlich, da sie eine Möglichkeit bieten, die Reichweite ihrer Anwendungen und Dienste zu erweitern. Diese Proxys können als virtuelle Vermittler fungieren und in einer Cloud existieren.

Sie werden als Ergebnis leistungsstarker Rechenzentrumsserver erstellt, die mehrere virtuelle IP-Adressen generieren können. Dies kommt Unternehmen zugute, da es ihnen mehr Kontrolle über ihren Netzwerkverkehr gibt und eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet.

Rechenzentrums-Proxy-Server sind eine bessere Wahl für Unternehmen als private Proxys. Sie sind schneller und billiger. Sie bieten auch mehr Funktionen wie Authentifizierung und IP-Rotation.

Rechenzentrums-Proxy ist perfekt für:

  • Web Scraping für kleine Websites
  • Marktforschung
  • E-Mail Überwachung
  • Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte

4. Dedizierter Proxy und gemeinsam genutzter Proxy

Dedizierte Proxys sind eine weitere beliebte Option für Unternehmen, da das Unternehmen mehr Privatsphäre und Anonymität haben kann als gemeinsame Proxys. Mit einem dedizierten Proxy kann das Unternehmen einen eigenen privaten Proxy einrichten, der nur vom Unternehmen und seinen Mitarbeitern verwendet wird.

Ein dedizierter Proxy kann höhere Geschwindigkeiten und eine bessere Zuverlässigkeit bieten als ein gemeinsam genutzter. Dies liegt daran, dass ein dedizierter Proxy nicht wie ein gemeinsamer Proxy mit Anfragen von anderen Benutzern überlastet wird. Dedizierte Proxys enthalten höhere Preise als gemeinsame Proxys. 

Geteilte Proxys sind solche, denen mehreren Benutzern dieselbe IP-Adresse zugewiesen wurde. Dies kann zu Leistungsproblemen führen, da alle Benutzer dieselbe Bandbreite und dieselben Ressourcen gemeinsam nutzen. Darüber hinaus kann dies auch zu Sicherheitsrisiken für Ihr Unternehmen führen. Gemeinsame Proxys enthalten niedrigere Preise als dedizierte.

Dedizierte und gemeinsam genutzte Proxys sind ideal für kleine Unternehmen. Sie werden verwendet für

  • Geo-Standort-Änderung
  • Zugriff auf geoblockte Inhalte

Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Proxys, die Unternehmen verwenden können, um ihre Online-Präsenz zu schützen. Während jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat, kann die Verwendung eines Proxys Unternehmen dabei helfen, ihre Daten und Operationen zu schützen. Unternehmen sollten die Vorteile jeder Art von Proxy abwägen, bevor sie eine Entscheidung treffen.


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar