So entfernen Sie Zigarettengeruch aus Ihrem Zuhause; 6 hilfreiche Tipps

Foto des Autors
Geschrieben von Chinyere Akalugwu

 

Verbreiten Sie die Liebe

Sie haben gerade ein neues Baby bekommen oder eine Erleuchtung und haben sich entschieden, endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Ein großes Lob an Sie. Es ist eine Woche her, seit Sie sich das letzte Mal eine Zigarette angezündet haben, aber Ihre Freunde denken, dass Sie lügen, weil sie immer noch den Geruch von wahrnehmen, wenn sie Ihr Zuhause besuchen Zigaretten.

Zigarettengeruch kann schwer aus Ihrem Zuhause zu entfernen sein. Bekannt als Drittrauch, kann der anhaltende Zigarettengeruch an Möbeln und Kleidung haften und einen nicht so angenehmen Geruch erzeugen.  

Werbung

Der beste Weg, um eine dauerhafte Lösung für diesen schrecklichen Geruch zu finden, besteht darin, das Rauchen vollständig aufzugeben. In der Zwischenzeit gibt es bestimmte Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um den Geruch von Zigarettenrauch in Ihrem Zuhause vorübergehend oder dauerhaft zu stoppen. Lesen Sie weiter, wenn Sie es herausfinden möchten.

1. Waschen Sie Ihre Kleidung und Schuhe

Deine Kleidung zu waschen kann helfen, Zigarettengeruch aus deinem Zuhause zu entfernen.

Ihre Garderobe ist Teil Ihres Zuhauses und besteht wie Ihre Kleidung und Schuhe aus zarten Stoffen. Diese können leicht Zigarettenrauch absorbieren, wodurch Ihr Zuhause diesen anhaltenden Geruch hat. Waschen Sie Ihre Kleidung und Schuhe entweder von Hand oder mit einer Maschine, um den Geruch zu beseitigen. 

Das Hinzufügen von Backpulver zum Waschwasser und die Verwendung einer duftenden Waschseife sind ebenfalls hilfreich, um die Chemikalien zu neutralisieren, die sich mit der Zeit abgesetzt haben. Der frische Duft lässt Ihre Kleidung frisch riechen.

Related:  Warum ist die Bestandsverwaltung für Unternehmen unerlässlich?

Es ist möglich, dass eine Wäsche dem Geruch nicht gerecht wird. Waschen Sie in solchen Fällen Ihre Wäsche mehrmals und lassen Sie sich von einem Nichtrauchernachbarn besuchen. Sie können helfen festzustellen, ob der Geruch endlich weg ist oder nicht. 

2. Lüften Sie Ihr Zuhause

Wenn Sie Ihre Fenster geschlossen halten, gibt es für einen Teil des Rauchs keinen Fluchtweg. Der Rauch setzt sich schließlich ab und dringt in Oberflächen ein und verursacht einen unangenehmen Geruch. 

Lassen Sie die Fenster offen und schalten Sie den Ventilator ein, damit frische Luft im Raum zirkulieren kann. Dadurch können Gerüche auch beim aktiven Rauchen drastisch reduziert werden. 

3. Waschen oder wechseln Sie Teppiche, Vorhänge und andere weiche Oberflächen

Weiche Oberflächen sind genau wie die Kleidung in Ihrem Kleiderschrank sehr saugfähig. Tatsächlich nehmen Teppiche aufgrund der Art der Materialien, aus denen sie hergestellt werden, Gerüche stark auf. 

Sie können Ihre Gardinen und Teppiche austauschen, indem Sie sie zum Recycling an ausgewiesene Abgabestellen bringen. Sie können sich auch dafür entscheiden, sie zu waschen, wenn Sie sich keine neue leisten können. Wie auch immer Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie am Ende des Tages einen sauberen Teppich und Vorhang haben.

4. Fliesenflächen mit Wasser und Bleich-/Essiglösung reinigen

Auch wenn harte Oberflächen nicht so saugfähig sind wie weiche Oberflächen, können sie dennoch angesammeltes Nikotin aufnehmen. Das Reinigen solcher Oberflächen mit Bleichmittel/Wasser oder einer Essig/Wasser-Lösung kann helfen, den Geruch zu entfernen.

Sie können Ihrem Reinigungswasser auch süß duftende Bodenreinigungsseife oder ätherische Öle hinzufügen, um Ihrem Zuhause einen süß duftenden Duft zu verleihen. 

5. Holen Sie sich eine professionelle Ozonbehandlung

Eine professionelle Ozonbehandlung hilft, hartnäckige Gerüche dauerhaft zu beseitigen, sodass Ihr Zuhause wie neu riecht. Dieses System funktioniert durch die Verwendung von Ozongasatomen, die sich an Geruchsmoleküle anlagern und diese dadurch neutralisieren. 

Related:  Top 30 der höchsten und niedrigsten Mindestlöhne der Welt

Es gibt Kontroversen um diese Methode, wobei viele behaupten, dass Ozongas gesundheitsschädlich sein kann. Wenn Sie während der Behandlung das Haus verlassen und nach der Behandlung einige Tage wegbleiben, kann dies dazu beitragen, Ihre Exposition gegenüber diesem Gas zu begrenzen. 

AtlanticRide

6. Rauchentwicklung vermeiden

Wenn Sie immer noch Raucher sind und nach Möglichkeiten suchen, den Zigarettengeruch nach jedem Rauchen aus Ihrem Haus zu entfernen, ist es am besten, mit dem Rauchen aufzuhören. Hoppla! Vielleicht bist du nicht auf dieses „Aufhören“-Gerede aus.

Nun, ein weiterer bester Weg ist, die Anhäufung von vornherein zu verhindern. Einige Möglichkeiten, wie Sie diese Anhäufung vermeiden können, sind:

  1. Halten Sie Ihr Zuhause belüftet.
  2. Rauchen im Freien oder auf einem Balkon. Auch das Rauchen in der Nähe des Fensters, während es offen ist, ist hilfreich.
  3. Reinigen Sie Ihre Möbel mit Dampf und waschen Sie regelmäßig weiche Oberflächen.
  4. Verwendung von Luftreinigern, ätherischen Ölen oder Räucherstäbchen, um Gerüche zu überdecken.
  5. Verwenden Sie geruchsabsorbierende Mittel wie Holzkohle in Ihrem Haus.

Werbung

LESEN SIE UNTEN WEITER

Werbung

Schließlich kann das Rauchen aus dritter Hand sowohl unangenehm als auch ungesund sein. Mit dem Rauchen aufzuhören ist eine großartige Möglichkeit, diese Gerüche dauerhaft zu entfernen. Wenn Sie Hilfe brauchen, um mit dem Rauchen aufzuhören, können Sie Hilfe finden hier .


Verbreiten Sie die Liebe

Hinterlasse einen Kommentar