Schneckenzucht in Nigeria; eine komplette Anleitung

Verbreiten Sie die Liebe

Ohne Zweifel ist die Schneckenzucht eine der rentablen Geschäftsideen und -möglichkeiten in Nigeria, die in der Lage sind, eine Kapitalrendite (ROI) von 100 % zu erzielen.

Informativ ist die Schneckenproduktion in Nigeria wegen des köstlichen Geschmacks der Art sehr beliebt. Dies macht die enorme Nachfrage nach Schnecken auf dem nigerianischen Markt unvermeidlich.

Tatsächlich wissen nur wenige um die hohe Rentabilität und Lukrativität des Geschäfts und Sie können tatsächlich mit wenig bis gar keinem Kapitaleinsatz beginnen.

Warum nicht in den Agribusiness-Sektor einsteigen und sich in die Schneckenzucht wagen, jetzt, wo das Geschäft weniger ausgebeutet wird und große weltweite Anerkennung und Popularität genießt?

Wir müssen gestehen, das Schneckenzuchtgeschäft ist exotisch und die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt relativ gering. Wenn Sie daran denken, hier ein dauerhaftes Unternehmen zu gründen, dann seien Sie unser Gast.

Historischer Hintergrund der Schneckenzucht

Die Schneckenzucht oder Schneckenproduktion ist auch als Heliciculture bekannt und die Geschichte besagt, dass Menschen seit jeher Schnecken aufziehen und sich von Schnecken ernähren.

Die Leute lieben es wegen seines leckeren und köstlichen Geschmacks. Darüber hinaus haben Schnecken einen sehr niedrigen Cholesterinspiegel und einen sehr hohen Protein-, Eisen- und Wassergehalt, was sie für den menschlichen Körper vorteilhaft macht.

Der Verzehr von Schnecken ist in den meisten Teilen der Welt sehr beliebt. Statistisch gesehen erwirtschaftet die weltweite Schneckenzucht- oder Helikulturindustrie jährlich über 12 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf von Schnecken.

Related: Schritte zur Grasscutter-Landwirtschaft; eine komplette Anleitung

Länder sind dafür bekannt, Schnecken zu kultivieren und zu essen

Schneckenkonsum und Schneckenzucht sind bis zu einem gewissen Grad in der Türkei, Frankreich, den USA, Spanien, China, Indonesien, Italien sowie in vielen afrikanischen Ländern wie Nigeria, Algerien, Ghana und der Elfenbeinküste beliebt.

In Frankreich gibt es eine berühmte Delikatesse, die als Schnecken bekannt ist, es ist eigentlich eine gekochte Schnecke und die Leute essen sie gerne; vor allem der Tourist.

Der heimische Schneckenanbau und das Essen von Schnecken in Nigeria und überall in Nigeria kann den Ernährungsbedarf jeder Familie decken.

Schneckenzucht in Nigeria

Im Laufe der Jahre ist die Popularität der Schneckenzucht als Geschäft exponentiell gewachsen. Was vorher gilt, ist Subsistenzanbau.

Wo Menschen in ihrer Nachbarschaft Schnecken von Hand pflücken, sie einige Wochen lang aufziehen und dann essen. Die Geschichte ändert sich jetzt in Nigeria.

Die Menschen sehen jetzt, wie nützlich und profitabel eine Delikatessenschnecke ist. Die Nachfrage auf dem Markt ist verlockend und daher wagen sich die Leute in das Geschäft.

Abgesehen davon, dass Schnecken als Delikatesse etwas teuer sind. Sie werden auch in der Kosmetikindustrie häufig zur Herstellung von Kosmetika verwendet.

In diesem Sinne sollte die Kultivierung und Aufzucht von Schnecken in Nigeria als lukrative und profitable Geschäftsidee gesehen und angenommen werden.

Was also tatsächlich für dieses Geschäft benötigt wird, wo man anfängt, wie man es anbaut, wie man erntet, verkauft und mehr, wird später in diesem Artikel explizit erklärt.

Schneckenzucht in Nigeria; eine komplette Anleitung

Merkmale der Aufzucht von Schnecken in Nigeria

Offensichtlich ist einer der Gründe, warum Menschen in Nigeria Schnecken kultivieren, ihr wirtschaftlicher Wert. Viele Leute sehen es als ein gewinnbringendes Unterfangen.

Es gibt jedoch viele andere Vorteile oder Merkmale des Anbaus von Schnecken in Nigeria als aus wirtschaftlichen Gründen. Andere Merkmale der Schneckenproduktion sind unten hervorgehoben:

Nahrhaft: Schneckenfleisch ist ernährungsphysiologisch weitaus besser als jedes rote Fleisch, das Sie sich vorstellen können. Und es ist sehr reich an Nährstoffen.

Zwitter in der Natur: Schnecken gehören ebenfalls zur Familie der Zwitter mit hoher Fortpflanzungsfähigkeit. Sie haben sowohl männliche als auch weibliche Fortpflanzungsorgane. Infolgedessen können sie sich sehr schnell neu erstellen.

Vermehrung: Hermaphroditische Schnecken können 7 mal im Jahr Eier legen. Und jedes Mal, wenn sie das tun, kann eine einzelne Schnecke mehr als 100 Eier legen.

Gesundes Fleisch: Schneckenfleisch ist sehr reich an Kalzium, Eiweiß, Phosphor, Eisen und sehr arm an Fett, Cholesterin und Natrium. Daher wird Schneckenfleisch normalerweise von Ärzten und Ernährungsberatern für Menschen empfohlen.

Marktwert: Schnecke hat einen exotischen Marktwert im ganzen Land und in der ganzen Welt, einschließlich Europa, Asien und westafrikanischen Regionen.

E-Mail-Wachstum: Kommerzielle Schneckenzucht kann den Import von Tiefkühlkost wie Fleisch und Fisch aus anderen Nationen beeinträchtigen oder verringern. Das spart Geld und kurbelt gleichzeitig die Wirtschaft an.

Beteiligung mit geringem Risiko: Die kommerzielle Schneckenzucht in Nigeria hat ein geringes Ausfallrisiko und die Verluste sind im Vergleich zu jeder anderen Viehzucht minimal.

Keine Reizung: Alles an der Schnecke ist verwendbar, einschließlich ihres Gehäuses. Die Schneckenzucht ist einfacher, nicht zeitaufwändig, ohne Stress, Lärm, Geruch oder Reizung.

Schritte zum Starten der Schneckenzucht

Hier werden Sie all den verschiedenen Maßnahmen ausgesetzt, die erforderlich sind, um Ihre Schneckenzucht in Nigeria zu starten und am Laufen zu halten.

Diese Schritte umfassen die landwirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte wie Servieren, Finanzieren, Produzieren, Sortieren, Ernten, Verarbeiten, Transportieren und Vermarkten.

Darüber hinaus können Sie den Anbau von Schneckenzuchten mit Ihrem aktuellen Job oder Beruf machen oder zusammenführen. Diese Tierhaltung erfordert weniger Investitionskapital und produziert viele Tiere innerhalb kurzer Zeit.

Ohne weitere Verzögerung werden wir die verschiedenen Schritte zur Gründung und Etablierung eines erfolgreichen und profitablen Schneckenzuchtunternehmens in Nigeria unter den folgenden Unterüberschriften untersuchen.

Related: So starten Sie ein Palmölgeschäft in Nigeria

Schneckenzucht in einer geeigneten Umgebung

Schneckenzucht in Nigeria

Im Allgemeinen dehydrieren Schnecken leicht. Trockenheit tritt in ihnen aufgrund der Menge an Feuchtigkeit auf, die sie verlieren, und dies wird oft durch die erhöhte Windgeschwindigkeit, die zu ihnen gelangt, gekostet.

Daher ist es eine Vorbedingung, dass Sie sich nach einer geeigneten Umgebung umsehen, bevor Sie irgendwo in Nigeria eine Schneckenfarm aufbauen.

Um das Beste aus Ihrem Heliciculture-Geschäft herauszuholen, sind Sie verpflichtet, eine Schneckenfarm zu bauen und sie in einem windgeschützten Bereich oder einer windgeschützten Umgebung zu platzieren.

Dadurch wird verhindert, dass die Schnecken den Wasserinhalt in ihrem Körper schnell verlieren. Zumindest ein Gebiet mit vielen Bäumen ist eine ideale Umgebung für die Zucht von Schnecken in Nigeria.

Geeigneter Boden für die Aufzucht von Schnecken in Nigeria

Eine andere Sache, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie ein Schneckenzuchtunternehmen in Nigeria gründen, ist der Bodengehalt. Sie trinken daraus Wasser, legen ihre Eier darauf ab und vieles mehr.

Ein neutraler pH-Wert wird dringend empfohlen, zumindest bei einer organischen Konzentration, die zwischen 20 und 40 Prozent liegt. Bei Bedarf kann auch Kalkstein zugesetzt werden.

Beachten Sie, dass nicht alle Böden für die Schneckenzucht geeignet sind, und es ist wichtig, dass Sie dies verstehen. Schneckenhäuser bestehen hauptsächlich aus Kalzium und der Großteil des Kalziums stammt aus dem Boden.

Da der Boden der Hauptlebensraum von Schnecken bleibt, muss das ausgewählte Land für die Kultivierung der Schnecken einige Komponenten oder chemische Substanzen enthalten, die für ihr Überleben notwendig sind, damit Sie einen Erfolg in der Schneckenzucht verzeichnen können.

Da der ausgewählte Boden alle oben genannten Elemente enthält, müssen Sie gleichzeitig sehr vorsichtig damit umgehen.

Die entsprechenden Bodenverhältnisse sollten beibehalten werden. Die Bodenbestandteile sollten weder zu schwer noch zu sandig sein. Sobald sie trocken sind, wird es ihnen nicht schwer fallen, in schweren Böden zu graben.

Achten Sie daher auf ein angemessenes Gleichgewicht. Auf keinen Fall sollte die gewählte Erde zu trocken, zu naß und sauer werden.

Vermeiden Sie immer saure und lehmige Böden. Entscheiden Sie sich für den sandig-lehmigen Boden mit einer sehr geringen Wasserhaltefähigkeit. Das ist der perfekte Boden für die Schneckenzucht in Nigeria.

Geeignetes Klima oder Klima für die Schneckenzucht in Nigeria

Untersuchungen zeigen, dass Schnecken in einem milden Klima mit einem Gewicht von 59–77 °C gut gedeihen und auch bei einer hohen Luftfeuchtigkeit von etwa 75 % bis 95 % gedeihen. Die meisten Nutztiere tolerieren jedoch ein breiteres Spektrum.

Bei sehr niedrigen Temperaturen neigen Schnecken dazu, ihr Wachstum einzustellen und gehen schließlich in den Winterschlaf. Deshalb müssen Sie vor der Inbetriebnahme die klimatischen Bedingungen genau studieren.

Ein Anbau in kontrollierter Umgebung bietet die Chance, die geografische Reichweite von Orten zu erweitern, an denen Schnecken gezüchtet werden können.

Eine sehr kühle Umgebung mit milden Temperaturen ist ratsam. Denken Sie daran, dass trockene Bodenbedingungen infolge von übermäßigem Wind oder höheren Temperaturen ebenfalls zu einer Ruhephase der Schnecken führen können.

Schneckenhaus

Ein Schneckenhaus ist ein sehr kleines Schneckenhaus. Es ist der Ort, an dem Sie die Schnecken zu Zuchtzwecken unterbringen, und es ist sehr wichtig für die Schneckenzucht oder -aufzucht in Nigeria.

Einige der Merkmale oder Attribute eines Snailery sind:

Sicherheit: Ein guter und gut ausgestatteter Schneckenstall hält die Schnecken von allen Gefahren fern, die ihnen in den Weg kommen könnten.

Produktivität: Ein gut konstruiertes Schneckenhaus wird die Erwachsenen dazu bringen, bequem ihre Eier zu legen und so die Produktion zu steigern.

Unterbringung: Obwohl die Essenz des Schneckenhauses darin besteht, den Schnecken als Haus zu dienen, verhindert es tatsächlich, dass die Schnecken aus der Schneckenfarm herauskriechen.

Related: Wie man ein Geflügelgeschäft in Nigeria gründet

Wie man eine Schneckenhütte baut

Es gibt keinen festen oder dauerhaften Stil, Weg oder Methode zum Bau von Schneckenhäusern, es hängt stark von der Wahl des Landwirts oder der Unternehmensgröße ab.

Wenn Schnecken in kleinem Maßstab gezüchtet werden, können die Schneckenhäuser in Form eines gut bestückten, durch einen Zaun geschützten Bodens oder einer abgedeckten Kiste mit Maschen oder Netzen darum herum sein, um die Belüftung zu unterstützen.

Aber trotzdem können Sie ein Schneckenhaus bauen, indem Sie einen Betonstift mit feuchter Erde von etwa 10 Zoll Tiefe oder so ungefähr bauen, so einfach ist das.

Besser noch, Sie können einen Graben ausheben und alle Seiten mit Draht oder Gitter abdecken, um zu verhindern, dass die Tiere Ihrer Gefangenschaft entkommen. Diese Methode ist ermutigend für die kommerzielle und größere Schneckenproduktion.

Stellen Sie sicher, dass der Zaun mindestens 30 cm tiefer zum Boden und 70 cm darüber liegt, um die schädlichen Raubtiere am Eindringen in das Territorium zu hindern

Sie müssen auch beachten, dass Schnecken es an dunklen und kalten Orten mögen. Stellen Sie jedoch sicher, dass sie weit entfernt von schädlichen Feuchtigkeitssubstanzen oder -niveaus sind.

Zur Kontrolle und Regulierung der Schneckentemperatur können feuchte Tücher und frische Blätter verwendet werden. Legen Sie sie so auf das Schneckenhaus, dass Wasser auf den Boden tropft oder tropft.

Auch hier ist es Ihre Pflicht und Verantwortung sicherzustellen, dass schädliche Tiere oder Insekten wie Schlangen, Nagetiere, Soldatenameisen, Ratten und andere Arten von schädlichen Raubtieren keinen Zugang zu ihnen haben.

In einer solchen Situation können Draht oder Maschen um die Schneckenherde herum verwendet werden, um diese Tiere fernzuhalten. Schädliche und kleinere Insekten wie Termiten sollten ebenfalls behandelt werden.

Kaufen Sie frische Schnecken zum Kultivieren oder Aufziehen

Nachdem Sie den am besten geeigneten Boden und eine perfekte Umgebung für Ihre Schneckenzucht ausgewählt haben, können Sie jetzt frische Schnecken für die Aufzucht in der Schneckenfarm kaufen.

Auf die gleiche Weise können Sie Schnecken aus dem Busch und dem nahe gelegenen Wald von Hand pflücken, um Ihre Farm zu bewirtschaften. Eines von beiden ist in Ordnung.

Tatsächlich meinten einige der professionellen Schneckenzüchter, dass es bessere Ergebnisse bringt, wenn Sie frische Schnecken direkt aus dem Wald in Ihrer Farm aufziehen, als sie zu kaufen.

Sie verließen sich darauf, dass sich die handgepflückten Schnecken aus dem Busch leichter an die neue Umgebung anpassen können, als sie von anderen Bauern oder auf dem Markt zu kaufen

Wie man Schnecken aus dem Wald sammelt.

Wenn Sie Ihre Schneckenzucht von Grund auf neu beginnen und Schnecken aus einem nahe gelegenen Wald sammeln möchten, können Sie dies mit dieser einfachen Technik tun.

Räumen Sie während der Regenzeit einen Teil des Landes im Busch frei und streuen Sie dort würzige Früchte wie Bananen, Papayas, Ananas usw. aus.

Wenn Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, verlassen Sie das Gebiet und schauen Sie nach 3 bis 4 Stunden wieder vorbei. Sie werden sehen, wie sich ein Haufen Schnecken um den Ort versammelt.

Bitte pflücken Sie alle gesammelten Schnecken und bringen Sie sie zu Ihrem Schneckenhaus oder Ihrer Schneckenfarm. Wiederholen Sie denselben Vorgang immer wieder, bis Sie mit der Menge, die Sie auf Ihrer Farm erhalten haben, zufrieden sind.

Als Anfänger benötigen Sie also nicht weniger als 800 ausgewachsene Arten, da Sie das Schneckengeschäft im großen Stil starten. Aber wenn Sie anfangen zu sehen, wie das Geschäft funktioniert, können Sie einfach ein paar Dutzend aus der Wildnis sammeln.

Was wirklich zählt, ist, dass Sie die größeren für eine effiziente Leistung auswählen oder auswählen. Denken Sie daran, dass die Mollusken von Natur aus Zwitter sind, sie werden sich zu gegebener Zeit vermehren. 

Abgesehen davon, dass Sie Schnecken von Hand aus dem Busch pflücken oder sie von anderen Schneckenbauern oder auf dem Markt kaufen, gibt es außerdem noch eine andere Möglichkeit, frische Schnecken für die Aufzucht zu bekommen.

Dieser andere Weg ist als Paarung und Eiablage bekannt.

Paarung und Eiablage

Schneckeneier

Sie werden mir zustimmen, dass Schnecken von Natur aus Zwitter sind. Sie besitzen sowohl die männlichen als auch die weiblichen Genitalien oder Fortpflanzungsorgane.

Normalerweise findet die Paarung bei Schnecken im Frühsommer oder im Frühjahr statt. Sie legen innerhalb weniger Wochen nach der Paarung so viele Eier, wie sie können.

Beachten Sie, dass Schnecken Eier nicht einfach überall dort ablegen, wo sie sie finden, sie brauchen mindestens fünf Zentimeter tiefe Erde, um die Eier zu legen.

In diesem Sinne, wenn Sie mit der Helikultur von Grund auf beginnen, indem Sie ihre Eier kultivieren, können Sie Schneckeneier von bestehenden Landwirten erhalten oder dort, wo sie zum Verkauf auf dem Markt verstreut werden.

Sie können gleichzeitig ihre Eier aus dem Busch sammeln, aber das wird natürlich eine hektische Aufgabe. 

Bemühen Sie sich, die Fruchtbarkeit oder sonstiges der Eier zu überprüfen. Der Grund dafür ist, dass einige Eier aufgrund ihrer Sonneneinstrahlung möglicherweise ihre Fruchtbarkeit verloren haben.

Sobald Sie die Schneckeneier erhalten haben, legen Sie sie in eine leere Schneckenhütte oder einen Behälter, der mit nassem Sand gefüllt ist, und bedecken Sie den Behälter mit den Eiern darin mit einem Cocoyam-Blatt.

Beginnen Sie nach 21 Tagen dieser traditionellen Inkubation mit der Überprüfung der Eier. Aber meistens brauchten Schneckeneier 21-29 Tage, um in ein Baby zu schlüpfen.

Sobald alle Eier oder 95 % von ihnen in Babys geschlüpft sind, fangen Sie an, sie zu füttern. Befreien Sie die Umgebung von allem, was ihnen schaden könnte. Und stellen Sie sicher, dass Sie ihnen regelmäßig und angemessen Aufmerksamkeit schenken.

Teilen Sie sie nach ein oder zwei Wochen in verschiedene Schneckenhäuser auf, um Platz für Platz und Belüftung zu schaffen.

Nach und nach werden die Schneckenbabys zu erwachsenen Schnecken heranwachsen, dann können Sie Ihre kommerzielle Schneckenzucht in Nigeria starten.

Schnecken füttern und gießen

Schnecken füttern und gießen

Obwohl Schnecken dennoch zwei Monate ohne Nahrung oder Wasser überleben können, ist das Füttern und Tränken ein wichtiger Aspekt der Schneckenzucht für eine bessere Produktion.

Im Allgemeinen fressen Schnecken grüne Blätter, Früchte usw. Wenn Sie die Schnecken rechtzeitig füttern, wird sichergestellt, dass sie wachsen und sich richtig entwickeln.

Die Art des Futters, das Sie füttern, und wie oft Sie es tun, ist dafür verantwortlich, dass die Schnecken ihr Gewebe entwickeln, während ausreichend Kalzium für das Wachstum ihrer Panzer verantwortlich ist.

Abgesehen davon können Sie Ihre Schnecken problemlos mit jedem der Pflanzenblätter füttern:

  • Salatblätter
  • Okra-Blätter
  • Maniokblättern
  • Auberginenblätter
  • Papaya-Blätter
  • Kohl
  • Cocoyam

Zu den Früchten, von denen sich Schnecken ernähren können, gehören auch:

  • Banane
  • Pawpaw
  • Gurke,
  • Mango
  • Tomaten
  • Früchte der Ölpalme
  • Aubergine
  • Birnen usw.

Schnecken sind nicht nur auf die oben aufgeführten Blätter und Früchte beschränkt, sondern können sich auch von den meisten Lebensmitteln ernähren, die wir essen oder konsumieren, wie gekochter Reis, Yamswurzel, Bohnen usw.

 Wie man reife Schnecken erntet

Die Tatsache, dass eine Schnecke erwachsen geworden ist, bedeutet nicht, dass sie reif für die Ernte ist. Es braucht Zeit, bis sie zum Marktwert heranwachsen.

Daher ist es an dieser Stelle wichtig festzuhalten, dass die Schneckenzucht, so profitabel sie auch ist, keine Geschäftsidee oder Gelegenheit ist, um schnell reich zu werden. Es wächst mit der Zeit.

Ab und zu brauchen Schnecken bis zu 2 Jahre oder so, bis sie verkaufsfähig werden. Ob eine Schnecke ausgereift ist oder nicht, erkennt man am Rand ihres Gehäuses.

Das heißt, je dicker oder härter ein Schneckenhaus ist, desto reifer ist eine solche Schnecke.

In dem Moment, in dem die Schnecken dieses Reifestadium erreicht haben, können Sie die meisten ernten und verkaufen und einige wenige für die Zucht behalten. Schließlich können die Schnecken in diesem Stadium nicht mehr nachwachsen. 

Laut Experten ist die beste Zeit, um Schnecken zu ernten, bei nassem Wetter. Die Sammlung oder Ernte sollte wöchentlich durchgeführt werden, oft im Herbst oder Frühjahr.

Dazu müssen Sie also zunächst ein paar Schieferplatten auslegen, auf denen die geernteten Schnecken gesammelt werden.

Nach dem Sammeln der Gastropoden müssen Sie sie weitere 7 Tage in einem Käfig halten, um den Boden in ihrem Verdauungssystem vollständig zu entfernen.

Während dieser Zeit sollten die Schnecken nicht gefüttert oder gegossen werden, sie können ohne diese für 2 Monate auskommen. Die Temperatur sollte im Bereich von +4 Grad liegen und genügend Kühle haben.

Jetzt, nach einer Woche sollte die Vorverkaufskonservierung ausreichen, einfach die Mollusken (die Schnecken) in Netzbeutel oder Kartons packen und zum Verkauf auf den Markt bringen.

Sie können sich entscheiden, sie nicht selbst auf den Markt zu bringen und es vorziehen, dass die interessierten Käufer zu Ihrer Farm kommen. Alles, was Sie tun müssen, ist, sie mit den verschiedenen Marketing-Tools und -Plattformen zu bewerben.

Schneckenmarketing und Werbung

Wenn du deine Zwiebel gut schneidest und alles glatt läuft, wie wir es oben erklärt haben, dann muss deine Schneckenfarm in diesem Moment sehr schnell gewachsen sein.

Trennen Sie nach der Ernte die größeren Schnecken und setzen Sie sie in einen Käfig. Machen Sie dasselbe mit den kleinen. Die Nachfrage und die Preise auf dem Schneckenmarkt sind verlockend, Sie müssen sich keine Sorgen machen.

An dieser Stelle werden Sie mir zustimmen, dass die Geschwindigkeit, mit der Schneckenfleisch weltweit konsumiert wird, sehr schnell zunimmt.

Der Verkauf Ihrer Schnecken auf Ihrem lokalen Markt könnte also gut sein, aber der Export auf den internationalen Markt kann noch besser sein.

Sie werden mehr Einkommen generieren, als Sie erwarten. Um dies zu tun, möchten Sie vielleicht die folgenden Marketingtaktiken anwenden:

  • Anzeigen online schalten: Sie können Werbung auf Facebook, Instagram, WhatsApp oder sogar Google-Anzeigen schalten, um die Leute über Ihre Schnecken zu informieren.

Durch die Anwendung dieser Marketingtechniken wird sichergestellt, dass Ihre Anzeige den internationalen Markt erreicht, auf dem sich Ihre potenziellen Kunden befinden.

  • Persönliche Anzeigen in sozialen Medien: Sie können auch Bilder Ihrer ausgewachsenen Schnecken auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram usw. hochladen. Seiten, auf denen sich Ihre Zielgruppe befindet.
  • Anzeigen in Massenmedien: Auf die gleiche Art und Weise können Sie eine Werbeaktion mit einem beliebigen Sender wie einem Fernsehsender oder einem Radiosender durchführen, bei dem für einen Preis für Ihre Schneckenfarm geworben wird.

Sie können auch Banner, Flyer, Werbetafeln und dergleichen mit Bildern Ihrer Schnecken, der Adresse Ihrer Farm, Bonus (falls vorhanden) usw. erstellen, alles Fusion dort.

Ob Sie in der Lage sein werden, alle oder einige der oben genannten Marketingtaktiken durchzuführen, hängt stark von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab.

Aber wenn Sie es sich leisten können, funktioniert auch Mundpropaganda gut. Sprich mit deinem Freund, der einen Nachbarn hat, um ihm zu sagen, dass deine Schneckenfarm erntet.

Gehen Sie zu Hotels, Restaurants, Esslokalen und dergleichen und erzählen Sie ihnen von Ihrer Farm. Geben Sie dann Gründe an, warum sie Sie bevormunden sollten, und seien Sie mit Ihrem Verkaufsargument bescheiden.

Gehen Sie schließlich zu einer öffentlichen Versammlung, bei der Ihre Zielgruppe ist, und machen Sie eine Ankündigung bezüglich Ihrer Farm und Ihrer ausgewachsenen Schnecken.

Sagen Sie ihnen, dass Sie derzeit zu einem reduzierten Preis verkaufen, und dass es ein Geschenk für jeden gibt, der Käufer an Sie weiterleitet, um eine bestimmte Menge Schnecken von Ihnen zu kaufen.

Alle diese Methoden werden auf die eine oder andere Weise für Sie funktionieren. Probieren Sie sie aus und sehen Sie die Kraft effektiven Marketings.

Hauptmärkte zum Verkauf von Schnecken

Wie bereits erwähnt, kann die Schnecke außer zum Verzehr für viele andere Zwecke verwendet werden. Bevor Sie also mit der eigentlichen Produktion der Schnecke beginnen, analysieren Sie am besten die verfügbaren Absatzmärkte.

Obwohl nicht erschöpft, sind unten einige der lokalen und internationalen Schneckenmärkte oder -verbraucher aufgeführt:

Hotels oder Restaurants mit besonderer Küche, in denen das Schneckenfleisch eine exotische und teure Delikatesse ist.

  • Unternehmen, die gefrorene Halbfertigprodukte herstellen.
  • Pharmazeutische Unternehmen, die Medikamente herstellen.
  • Kosmetikindustrie, die Kosmetika usw.

Andere Möglichkeiten, um mit der Schneckenzucht in Nigeria zu beginnen

Während die oben besprochenen Schritte, wie man mit der Schneckenzucht in Nigeria beginnt, für Sie schwierig oder verwirrend erscheinen mögen, gibt es andere Möglichkeiten, die Sie anwenden können.

Diese anderen Wege sind einfach, unkompliziert, aber Sie können sich nicht darauf verlassen, wenn Sie Millionen von Ihrer Schneckenfarm oder Schneckenproduktion anstreben.

Diese anderen Wege oder Methoden werden allgemein als „Schneckenzuchttechnologie“ für Anfänger bezeichnet. Sie beinhalten

Schneckenzuchttechnik für Einsteiger

Jedem Möchtegern-Farmer oder zukünftigen Unternehmer, der gerne Schneckenfarmer werden möchte, aber nicht über alle Voraussetzungen verfügt, stehen drei weitere Optionen zur Verfügung.

Diese Optionen ermöglichen es ihm, die Farm zu Hause zu gründen und auszubauen. Sie beinhalten:

  • Hausgemachter Bauernhof;
  • Farm in einem Keller, einer Garage, einem Schuppen oder einem Gewächshaus und
  • Bauernhof im Freien.

Hausgemachte Schneckenfarm

Die selbstgemachte Schneckenzucht könnte in einem Plastikbehälter durchgeführt werden, der auf dem Balkon oder in einem großen Zimmeraquarium gehalten wird.

Diese Methode ist perfekt und ideal für Menschen, die sich in einem städtischen Gebiet aufhalten. Außerdem ist diese Schneckenzuchtoption hervorragend für aufstrebende Landwirte geeignet, die sich in Bezug auf das Geschäft nicht allzu sicher sind.

Das liegt daran, dass die Aufzucht der Schnecken in einer Wohnung Ihnen alle Gelegenheiten gibt, alle Feinheiten oder Fallstricke des Aufzuchtprozesses zu sehen und zu fühlen.

Die Führung eines Unternehmens zu testen, um seine Vor- und Nachteile zu sehen, ist ein wichtiger Schritt, den die meisten aufstrebenden Unternehmer verpassen und dadurch ihre Investitionen stark riskieren.

Obwohl Wirtschaftsexperten empfehlen, bei jedem geschäftlichen Unterfangen den Wunsch zu haben, Risiken einzugehen, ist diese Methode dennoch ratsam.

Bauernhof in einem Keller oder Gewächshaus

Die zweite Option auf der Liste der Schneckenzuchttechnologie für angehende Schneckenzüchter besteht darin, die Schneckenfarm in einem Schuppen, Keller, einer Garage oder einem Gewächshaus zu betreiben.

Diese Methode ist der ersten ähnlich, der einzige Unterschied besteht darin, dass erstere im Vergleich zu letzterem einen kleineren Maßstab hat.

Für die Schneckenzucht im Keller, in der Garage oder auf dem Balkon benötigen Sie folgendes:

  • Ein ausgestatteter Bereich wie Balkonschuppen, Gewächshaus usw.;
  • Spezialterrarien für Schnecken oder Schnecken;
  • Boden, der mit allen nützlichen Elementen gedüngt ist;
  • Futter für die Aufzucht von Zweigen und Mollusken; etc.

Beachten Sie, dass die gezielte Fleischzucht von Schnecken nicht so kompliziert ist, wie es scheint, obwohl der Prozess anspruchsvoll ist. Zu diesen Prozessen gehören:

  • Es ist ein Muss, dass Sie eine strenge und angemessene Temperatur einhalten
  • Sie müssen die Abfallprodukte der Schnecken mindestens alle drei Tage entfernen
  • Sie müssen die Feuchtigkeit des Schneckenbodens überwachen
  • Sie müssen sie mit Nahrung wie Blättern, Pflanzen, menschlichen Verbrauchsmaterialien füttern, insbesondere mit weichen oder verwesenden usw.

Wenn Sie einen dieser ersten beiden Schritte ohne Probleme erfolgreich ausprobiert haben und sogar Ihre ersten Einnahmen oder Gewinne erzielt haben, können Sie mit der groß angelegten Schneckenzucht beginnen.

Schneckenzucht im Freien

Für die Landwirtschaft im Freien ähnelt dies den zuvor erläuterten Schritten, aber der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie hier beginnen, den Prozess zu lernen, während Sie dort so schnell wie möglich mit den Gewinnen beginnen.

Für die Schneckenzucht im Freien sollten die Kulturen, die auf einer bestimmten Farm angebaut werden sollen, 50 Zentimeter nicht überschreiten, und der Boden sollte kanalisiert und regelmäßig auf Kalzium gedüngt werden.

Außerdem sollten frisches Unkraut, Blätter und Gräser gepflanzt werden. Und achten Sie darauf, die Art vor Insekten und Schädlingen wie fleischfressenden Käfern, Ratten, Vögeln, Eidechsen, Maulwürfen usw. zu schützen.

Konklusion

Das müssen wir an dieser Stelle festhalten Schneckenfleisch ist köstlich und wird in ganz Nigeria hoch gefeiert. Das Interessanteste daran ist, dass keine einzige Religion oder kein Stamm es verbietet, Schnecken als Fleischklumpen zu essen.

Was auch immer Ihre Gründe sind, sich für Helikultur oder Schneckenzucht und -produktion zu interessieren, dieser Blogbeitrag ist umfassend genug, um Sie in das gelobte Land zu führen.

Nehmen Sie sich Zeit, es immer wieder zu lesen, falls Sie Fragen oder Klarstellungen haben, sind Sie nur einen Schritt vom Kommentarfeld entfernt.

Vergessen Sie nicht, diesen Artikel auch mit Ihren Lieben zu teilen, danke.


Verbreiten Sie die Liebe

1 Gedanke zu „Schneckenzucht in Nigeria; eine vollständige Anleitung“

Hinterlasse einen Kommentar